„Ein tolles Startpaket für Beginner wie uns!“
Von der Idee zur Umsetzung eines neuen Online-Shops.

Unser langjähriger Partner Dierk Werner im Gespräch über das gemeinsam realisierte Projekt Gartentraum.de

Mut zu neuen Wegen

Dierk Werner, 42 Jahre alt, ist nicht nur Gestalter, Querdenker, zweifacher Familienvater, tierlieber Bauernhofbesitzer und Förderer von Innovation, er ist vor allem auch erfolgreicher Unternehmer und realisiert seit 15 Jahren eigene Entwürfe, Ideen und Visionen. Der studierte Architekt und begeisterte Ausdauersportler startete mit der Website Stilvolle-Grabsteine.de direkt nach dem Studium in die Selbstständigkeit. Heute ist er Gründer mehrerer erfolgreicher Internetunternehmen und Online-Shops, unter anderem bietet er nahezu konkurrenzlos mit Gartentraum.de hochqualitative Gartendekorationen im oberen Preissegment an.

Doch der Start in die Selbstständigkeit, zunächst mit Stilvolle-Grabsteine.de, war natürlich nicht immer einfach; fing man doch an mit einer ganz einfachen, handprogrammierten Website, die kein Online-Shop in dem Sinne war, sondern eher eine etwas ausgefeiltere Website mit Bestellfunktion über ein Emailformular. Auftragsbestätigungen wurden manuell versandt, zudem mussten Produkte einzeln über den Admin-Bereich eingegeben werden; neben dem hohen Zeitaufwand waren es vor allem die saisonbedingten, drastischen Umsatzrückgänge, die Dierk Werner zu schaffen machten:

„Ich war zu Beginn oft allein, habe einfach aus der Kalten heraus Dinge gemacht und probiert.
Und wenn auf einmal der Umsatz um bis zu 90 % einbricht, kommt natürlich schnell Panik auf.
Oft habe ich die Zeit dann aber genutzt, um etwas Neues anzufangen.“

Heute würde er das nicht mehr so machen, da es heutzutage eben sinnvoller sei, ein Projekt größer und stärker zu machen, anstatt immer wieder etwas Neues zu beginnen. So entstanden aber in den darauffolgenden Jahren noch einige, weitere Projekte, ebenso erweiterte Dierk Werner seine Produktpalette in Breite und Tiefe, um ganzjährig kontinuierlichen Umsatz zu erzielen. Seit nunmehr drei Jahren hat Dierk Werner mit Mirko Klopfleisch einen kongenialen Geschäftspartner gefunden.

Eine Idee, ein Anfang…

Dierk Werner lernte seinen späteren Geschäftspartner und Gesellschafter über sein Pferd kennen – aus der geteilten Begeisterung für das Reiten und die Pferde wuchs schnell Sympathie und eine gemeinsame Geschäftsidee. Man hatte gemerkt, dass man zwar aus unterschiedlichen Ausbildungsrichtungen kommt, sich aber im Geschäftlichen auf eine gewisse Art genial ergänzen würde. So startete man das Projekt, gemeinsam einen neuen Online-Shop aufzubauen mit dem Ziel, in zehn Jahren 100.000 Produkte anbieten zu können. Doch von Beginn an war klar, dass die Umsetzung dieses ehrgeizigen Plans nur mit professioneller Hilfe möglich ist, hatte man doch im Online-Business schon reichlich Erfahrung gesammelt und wusste, worauf man sich einlassen würde.

„Heutzutage einen Online-Shop aufzumachen, ist so komplex,
dass eine und auch zwei Personen allein es nicht schaffen können,
alle Disziplinen zu beherrschen.
Und da ist es sinnvoll, dass man sich qualitativ hochwertige Unterstützung sucht.“

Mit etwas Geld viel bewegen!

Dennoch musste man natürlich auch wirtschaftlich denken, hatte nur ein begrenztes Budget für die Realisierung der Website zur Verfügung, woraufhin größere Servicepartner, deren Online-Shops ab Startinvestitionen von 30. - 40.000 Euro beginnen, schon von vornherein ausgeschlossen werden mussten. Aufgrund der gemeinsamen Zusammenarbeit in anderen IT-Bereichen zwischen Falk Buchmann und Dierk Werner kam man ins Gespräch über geplante Projekte und tauschte Ideen aus.

„Falk sagte mir, dass er jetzt auch Online-Shops macht, mit JTL arbeitet,
und dass wir mit vergleichsweise wenig Geld, schon einiges bewegen könnten.
Da dachte ich: super, dann können wir ja los legen!“

Zurückblickend berichtet Dierk Werner, dass man die Anfangsphase wahrscheinlich nicht überstanden hätte, wenn man aus eigener Tasche heraus ohne Finanzierungshintergrund über eine große Bank alles hätte alleine bewältigen müssen.

„Falk hat einfach ein tolles Startpaket für Beginner wie uns geboten!
Das war auch der Grund, warum wir uns für die Zusammenarbeit mit der
Firma Falk Buchmann entschieden haben.
Und damit sind wir auf jeden Fall gut gefahren.“

Dem Anspruch gerecht werden

Um heute im Onlinebusiness erfolgreich zu sein, wusste Dierk Werner, muss man ein gewisses Mindestniveau bringen und das hieß für ihn mindestens 1.000 Produkte,  ein modernes Shop-System und ein tolles Design – um nur einige der Kriterien zu nennen.

„Wer das alleine kann, ist ein Genie und jedem, der von sich nicht glaubt,
ein Genie zu sein, empfehle ich, einen guten Partner zu gewinnen,
mit dem man sich versteht und der in einem anderen Bereich stärker ist als man selbst.“

So setzten wir uns gemeinsam an die Umsetzung  des Projektes Gartentraum.de, ein Projekt- und Kostenplan wurde erarbeitet sowie eine komplett neue Warenwirtschaft auf Grundlage von JTL Shop3 und JTL WaWi. Während  Dierk Werner als Gestalter selbst die Grafik beziehungsweise das Layout der Website in die Hand nahm, setzten wir Programmierung und Warenimport um und implementierten das gewünschte Design auf Website und Druckvorlagen. Dabei wurden die Layout-Entwürfe an unseren Mitarbeiter Maik Waffen weitergegeben, der diese dann in der Programmierung umsetzte.

„Die ganzen Projektabschnitte wurden von Maik in einer
irrsinnigen Geschwindigkeit immer gut organisiert
und konzentriert umgesetzt
,
und das, obwohl ich weiß, dass er sehr viele Projekte parallel betreut.“

In Qualität investieren und profitieren

Die Aufarbeitung der gelieferten Produktdaten und deren Import in die Warenwirtschaft übernahm unser Mitarbeiter Uwe Jaksties, der eine sehr komplexe, mehrfach miteinander verknüpfte Excel-Tabelle programmierte.  Diese musste den Produkten, die teilweise zwischen 50 und 100 Parameter enthalten und über Zubehörteile wiederum verbunden sind, gerecht werden.

„Uwe hat sich tatsächlich als kleiner Excel-Einstein entpuppt,
hat uns eine hochkomplexe Excel-Tabelle gebaut, die wir auch heute noch 1:1 so verwenden. Und dies mittlerweile auf beiden Shop-Projekten.“

Sämtliche Arbeitsschritte wie zum Beispiel die Warenimport-Tabelle wurden etwas später auf das gemeinsame Nachfolgeprojekt Serafinum.de übertragen, mit ähnlichem Layout und neuen Produkten. Die eigens programmierte Excel-Tabelle erleichtert dabei den Warenimport beider Online-Shops immens, sodass große Sachverhalte vergleichsweise schnell und einfach über eine Schnittstelle auf die Websites importiert und bearbeitet werden können, die Arbeitszeit somit um ein vielfaches verkürzt wird.

„Es war nicht ganz günstig im Einrichten, hat aber über den Zeitgewinn
der letzten 3 Jahre dazu geführt,
dass wir ein Zehnfaches dessen, was wir damals investiert haben,
heute wieder gewonnen haben.“

Gemeinsames Lösen

Angesprochen auf mögliche Schwierigkeiten während der Zusammenarbeit, berichtet Dierk Werner, dass es mit einer geschäftlichen Partnerschaft ja ähnlich sei wie mit der Liebe; Probleme können immer mal auftreten, die Frage bestehe aber darin, wie mit diesen umgegangen wird:

„Entweder man macht Schluss oder man versucht, gemeinsam eine Lösung zu finden.
Das Spannende ist ja gerade das gemeinsame Lösen.
Alle Beteiligten müssen wollen, natürlich geht es dabei auch um Geld.
Aber mit dem Team, da kann ich nur sagen: das war super!

Das man aufeinander zählen kann, zeigt sich letztendlich auch daran, dass sich aus dem ursprünglichen Startpaket und dem Einstieg in den Online-Shop-Handel mit Gartentraum.de auf Basis des JTL Warenwirtschaftssystems eine nun drei Jahre andauernde Zusammenarbeit entwickelt hat, die weiterhin Fortführung findet. In regelmäßigen Abständen werden neue Ideen und Innovationen umgesetzt.

Deutliches Wachstum in den letzten 3 Jahren

Und die Erfolge, die sprechen für sich: Die Zugriffszahlen der beiden in gemeinsamer Zusammenarbeit ins Leben gerufenen Online-Shops, Gartentraum.de und des Nachfolgeprojekts Serafinum.de zeigen eine deutlich positive Tendenz, verdoppeln sich jährlich. Mittlerweile zählt Gartentraum.de täglich um die 1000 Seitenaufrufe, Serafinum.de als Nachfolgeprojekt in etwa die Hälfte. In direktem Zusammenhang konnte der Umsatz von damals innerhalb der letzten drei Jahre verdoppelt werden, und das mit einem stetigen, jährlichen Wachstum von etwa 30 bis 40 Prozent.

„Für uns hat sich die Zusammenarbeit jetzt nach dem dritten Jahr richtig ausgezahlt.
Der Shop läuft wirtschaftlich, es wird nun genügend Umsatz generiert,
um aus sich selbst heraus zu wachsen, man entspannt dann auch mal.“

Der Blick ist auf die Zukunft gerichtet

Aber allzu viel Entspannung wird es bei Dierk Werner wahrscheinlich nicht geben, denn in den nächsten 3 Jahren soll unter anderem die Produktpalette von aktuell etwa 4.000 Produkten auf 10.000 erweitert werden. Zunächst soll jedoch der Online-Shop weiter mit neuen Ideen gefüllt und vor allem auf Mobilgeräte optimiert werden, denn in diesem Bereich sei man noch schwach. 50 Prozent der Zugriffe erfolgen mittlerweile über mobile Endgeräte, Tendenz steigend – die mobile Applikation daher für Dierk Werner eine Pflichtkür, die es gilt, nun gemeinsam zu bewältigen.

„Falk als Initiator und Koordinator im Hintergrund hat mit Maik und Uwe
zwei super Leute, die in ihren Bereichen echte Größen sind;
die eigentlich fast alles, was man möchte, umsetzen können
und dies auch wirklich gerne und in angenehmer Art und Weise tun.“

Die Web-Shop-Instandhaltung und vor allem dessen stetige, innovative Weiterentwicklung sind enorm wichtige Bestandteile, die man nicht vernachlässigen sollte, wenn man es weiter nach oben schaffen möchte. Aber nicht nur das rät Dierk Werner ambitionierten Unternehmensgründern, Startups und Jungunternehmern; vor allem solle man sich darüber klar werden, was man tun und wohin man gehen möchte; und sich dann von Anfang an nur mit Profis umgeben:

Man muss nicht alles selber können,
aber man muss ein Gespür davon haben, ob es gut ist, was andere machen.“

Wir sind stolz darauf, dass wir mit Dierk Werner die Projekte Gartentraum.de und Serafinum.de erfolgreich umsetzen konnten, bedanken uns für die freundliche und produktive Zusammenarbeit und sind gespannt auf alle weiteren Aufgaben, die es gemeinsam zu bewältigen gilt; wir werden diese mit Tatkraft angehen!

Die Richtung ist klar: weiter voran! Denn, um uns Dierk Werner anzuschließen: nur, wer seinen Kunden hilft, erfolgreich zu werden, kann auch selbst erfolgreich sein.

Danke für das Gespräch, Dierk Werner!